kinomitbaguette

Actualités von der französischen Leinwand.


Hinterlasse einen Kommentar

Wer braucht schon Ruhe? Oder?

L’écran actuel – Neu auf der Leinwand:

„Nur eine Stunde Ruhe“

Er ist zurück: Frankreichs Kino-Superstar Christian Clavier hat den „Monsieur Claude“ hinter sich gelassen, und ist jetzt Zahnarzt Michel, der auf dem Flohmarkt den Fund seines Lebens macht: Eine seltene Jazz-Platte auf Vinyl, die ihm der Händler auch noch zum Spottpreis überlässt. Jetzt heisst es eigentlich nur schnellstmöglich nach Haus, und aufgelegt, das Ding! Doch bis der High-End-Plattenspieler ENDLICH zum Einsatz kommt, soll noch viel Staub auf die Rillen kommen: Da ist der gescheiterte Sohn, die Ehefrau mit einem Geheimnis und eigentlich die ganze Welt, die plötzlich etwas von Michel will – oder ihm Musik-Genuss-störend an den Nerven zerrt. „Nur eine Stunde Ruhe“ ist eine klassische Komödie im besten Sinn, die sich aber leider nicht ganz entscheiden kann, ob Slapstick à la Louis de Funès („Oh – ah – nein – jaaaa…“) noch zeitgemäss ist.

KUD für KMB: Nette Unterhaltung mit ein paar Leer-Rillen.

Hier der Trailer:

(Footage: Copyright dcm)

Advertisements